Die verschiedenen Wäschetrockner Typen

Raumluft-Wäschetrockner

Ein vor allem in der Schweiz bekanntes Trocknungsprinzip ist via Raumluft-Wäschetrockner. Die feuchte Wäsche wird an der Leine aufgehängt. Das Kondenswasser sammelt sich entweder in einem Behälter oder wird über ein Rohr direkt abgeleitet.

Vorteile: Die Wäsche wird schonungsvoll wie in der Natur getrocknet. Die Kleider haben so eine längere Lebensdauer. Raumluftwäschetrockner sind im allgemeinen energieeffizienter als Tumbler.

Mehr Informationen zum Raumluft-Wäschetrockner


Trommeltrockner / Tumbler

Die zu trocknende Wäsche befindet sich in einer Trommel. Durch das schleudern und erwärmen der Wäsche werden die feuchten Textilien getrocknet. Der Tumbler hat den Nachteil, dass dieser die Wäsche schleudert und bis zu 90°C erhitzt. Diese Strapazen zeigen sich in der starken Abnutzung der Textilien und Farben der Kleider.

Mehr Information zum Trommeltrockner / Tumbler


Kondensationstrockner

Die Feuchtigkeit aus der Wäsche wird durch den Luftentfeuchter (Kondensationstrockner) kondensiert und das Wasser in einem Behälter gesammelt oder über einen Schlauch abgeleitet. Es ist lediglich eine normale Steckdose erforderlich. Die gesamte zum Trocknen benötigte Energie steht dem Trocknungsraum als Wärme zur Verfügung. Das ist gerade im Winter ein erheblicher Vorteil gegenüber dem Ablufttrockner.

Mehr Informationen zum Kondensationstrockner


Ablufttrockner

Ein Ablufttrockner gibt die feuchte Luft z.B. über einen Abluftschlauch oder eine fest installierte Leitung ab. Um feuchte Räume zu vermeiden, sollte die Abluft immer ins Freie geführt werden. Dieser Umstand ist leider in vielen Trocknungsräumen nicht oder nur schwierig zu realisieren. Da beim Ablufttrockner die Raumluft zum Trocknen genutzt wird und wieder durch (kalte) Aussenluft ersetzt werden muss, ist dieses Gerät im Gesamtenergieverbrauch weniger günstig als ein Raumluft-Wäschetrockner oder Kondensationstrockner.

Mehr Informationen zum Ablufttrockner


Trockner mit Wärmepumpe

Neuerdings gibt es Kondensationstrockner, die nach dem Prinzip der Wärmepumpe funktionieren. Der heisse Teil der Wärmepumpe heizt die Zuluft auf, am kalten Teil kondensiert die Feuchtigkeit der Abluft.

Mehr Information zum Wärmepumpentrockner


Gasbeheizte Trockner

In der Schweiz und in Europa sind gasbeheizte Trockner selten anzutreffen. Die Anschaffungspreise sind zumeist höher, die Energieeffizienz ist jedoch besser als bei Elektro-Geräten. In den USA und in England ist diese Ausführung gängiger.

Mehr Information zum gasbeheizten Trockner


Waschtrockner

Der Waschtrockner ist die Kombination des Kondensationstrockners mit einer Waschmaschine, bzw. einem Waschvollautomaten, in einem Gerät. Weil die Wäsche beim Trocknen mehr Raum in der Trommel benötigt als beim Waschen, kann nur eine halbe Waschladung getrocknet werden. Darum sind Waschtrockner nur in Ein- bis Zweipersonenhaushalten ausreichend. Im Vergleich zu 2 Einzelgeräten (Trockner und Waschmaschine) entstehen beim Waschtrockner höhere Betriebskosten.

Mehr Information zum Waschtrockner


Trockenschrank

Eine wenig bekannte Alternative zum Tumbler ist der Trockenschrank mit integriertem Luftgebläse. Dabei wird die feuchte Wäsche in einem Schrank aufgehängt, in die 12 bis 20 Stunden lang kalte oder erwärmte Luft geblasen wird. Es gibt auch Trockenschränke, welche nach dem Prinzip des Kondenstrockners funktionieren.

Mehr Information zum Trockenschrank


Wäschetrocknung mit Luftentfeuchtungsgerät

Da diese Trocknungsgeräte mit einer guten Energieeffizienz in der Anschaffung etwas teuer sind, besteht die Möglichkeit auf ein leistungsfähiges Luftentfeuchtungsgerät auszuweichen. Luftentfeuchter sind in der Regel mobil und können deshalb in verschiedenen Räumen für verschiedene Zwecke, sei es für die Luftentfeuchtung oder die Wäschetrocknung, eingesetzt werden.

Mehr Information zur Wäschetrocknung mit Entfeuchtungsgerät


Wäschetrocknung im Freien

Im Sommer ist eine Leinentrocknung im Freien möglich, sofern es nicht regnet. Dies ist ohne Zweifel sehr energiesparend und kostengünstig. Im Winter (und in den feuchten Zwischensaisons) ist die Wäschetrocknung in den Trocknungsraum zu verlegen, dazu wird ein Luftentfeuchter oder ein Turbogebläse nötig, um die Feuchtigkeit abzutragen.

Mehr Information zur Wäschetrocknung im Freien

Das ecofort Team
Team ecofort - Ihre Wäschetrockner Spezialisten
Warum ecofort?
  • Top 5 der führenden Qualitäts-Marken ab Lager
  • Kompetente, motivierte Mitarbeiter/Innen
  • Doppelte Garantiesicherung durch ecofort + Hersteller
  • Eigene Werkstatt für Service & Garantie
  • Günstige Preise
  • Kostenloser Versand
  • Persönliche Beratung

Das Ziel ist eine effiziente, sparsame Lösung für die schonende Trocknung Ihrer Wäsche.

Ihre persönliche Beratung

Profitieren Sie von der kompetenten Beratung zum Thema Wäschetrocknung. Unsere ecofort Wäschetrockner Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.